Phishing-E-Mail

Schützen Sie Ihre Daten

Durch Phishing werden unbemerkt persönliche Daten mittels gefälschter E-Mails oder Webseiten abgegriffen. Der Karteninhaber erhält eine seriös wirkende E-Mail, die den Empfänger dazu auffordert, die eigenen Zahlungsinformationen auf einer Webseite zu aktualisieren oder darauf hinweist, dass die Zugangsdaten zum Online-Banking seiner Bank in Kürze verfallen. Die E-Mails enthalten in der Regel einen Link, über den die Änderung der Daten veranlasst werden kann. Über diesen Link öffnet sich jedoch eine neue, bankfremde Seite, die auf den ersten Blick nicht von der bekannten Webseite der Bank oder des Dienstleisters zu erkennen ist. Hier wird der Karteninhaber aufgefordert, vertrauliche Angaben wie Passwort, Kartennummer, PIN-Code, etc. einzugeben. Mit Hilfe dieser Daten erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt Missbrauch durch unbefugte Dritte.

Schützen Sie deshalb Ihre Daten. Antworten Sie bitte nie auf diese E-Mails. Bitte geben Sie auch nie Ihre persönlichen Daten oder Passwörter per E-Mail weiter. Wir oder der von uns beauftragte Card Service wendet sich bei Fragen zur Kreditkarte immer direkt an Sie. 

Erkennungsmerkmale von Phishing E-Mails

Visa und MasterCard nehmen nie direkt Kontakt mit dem Karteninhaber auf. Wenn es um Ihre Kreditkarte geht, kontaktiert Sie die Degussa Bank oder der von uns beauftragte Card Service.

Die E-Mails sowie die Webseiten sind ausländischen Ursprungs. Schauen Sie auf die Autosignatur.

Die Schreiben enthalten meistens Rechtschreibfehler oder keine Umlaute, sofern sie überhaupt in deutscher Sprache verfasst sind.

Möglichkeiten zur Absicherung 

Richten Sie sich eine private Firewall ein. Wie in Firmen- und Behördennetzwerken schützt diese Firewall den Computer vor zahlreichen Gefahren aus dem Netz. Für den optimalen Schutz muss die Firewall allerdings ständig aktualisiert werden.

Darüber hinaus helfen Virenscanner, wenn sie mindestens einmal in der Woche (am besten jedoch täglich) durchgeführt werden. Für den Privatnutzer werden diese Programme teilweise kostenlos angeboten. Sie bieten die Möglichkeit von regelmäßigen und automatischen Online-Updates.

Sicherheitsexperten empfehlen zudem, regelmäßige Updates von den Webseiten der Herstellen für das Betriebssystem des Computers und den Internet-Browser abzurufen.

PIN und TAN sind persönliche Daten, die nur Ihnen bekannt sind. Geben Sie Ihre PIN und / oder TAN daher niemals per E-Mail weiter, nennen diese am Telefon oder auf Webseiten ein, die Ihnen nicht bekannt sind. Die Eingabe von PIN und TAN sollte immer nur auf der gesicherten Online-Banking Seite erfolgen. 

Regelmäßige Kontrolle

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kontostände. Sollten Sie Transaktionen feststellen, die Sie nicht erklären können, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Kundenberater. Sollten Sie doch einmal auf eine Phishing E-Mail geantwortet haben, lassen Sie Ihre Kreditkarte bitte umgehend über unseren Card Service unter der Rufnummer 069 / 3600 - 2346 sperren. Zusätzlich sollten Sie Ihre Systeme überprüfen und vor zukünftigen Übergriffen schützen. 

Sie haben noch Fragen? Wir sind gerne für Sie da.